aus unserem Programm

1 Bed Villas Gili Trawangan Lombok

villa_kelapa3-medium.jpg
verschiedene Villen ...
Preis auf Anfrage

16 Nächte Java - Gili Island Lombok - Bali

manta_dive_air_bungalow-medium.jpg
ab Flughafen Jakarta...
Preis auf Anfrage

17 Nächte Bali - Tauchen - Quad drive - Rafting + Elephant

alamanda-medium.jpg
Taman Selini Alam An...
Preis auf Anfrage

17 Nächte Bali Tauchrundreise

bloo_lagoon-medium.jpg
Taman Selini - Lembo...
Preis auf Anfrage

Bali 14 Nächte Romantik + Schnorchelreise mit Kultur + Sightseeing

snorkeling1-medium.gif
14 Nächte Romantik +...
Preis auf Anfrage

Kri Eco Resort Fullboard

kri5-medium.jpg
Kri Eco Resort Fullb...
Preis auf Anfrage

Luxusvilla Lumba Lumba

alamanda__lumba_lumba18-medium.gif
traumhafte private V...

Padang Bai Beach Resort + Tauch Terminal Tulamben + Pondok Sari Pemute...

pondoksari1-medium.jpg
Padang Bai Beach Res...
Preis auf Anfrage

Siddhartha Kubu

siddhartha_villa-medium.jpg
Siddhartha Dive und ...
Preis auf Anfrage

Tauch Terminal Tulamben

tt20-medium.jpg
Bungalow Frühstück +...
Preis auf Anfrage

Singles suchen Mitreisende

mitreisende_gesucht_s.jpg

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Absenden Eurer Anfrage verbindlich.

Allgemeine Reise- und Geschäftsbedingungen
Indo-Diver Tours & Travel Indonesia

Lieber Reisegast
Sie als unser Gast und Indo-Diver Tours & Travel Indonesia schließen einen Reisevertrag auf der Grundlage unserer Reisebedingungen. Wir bitten Sie, sich diese aufmerksam durchzulesen.
Wir möchten, dass Sie einen schönen, erholsamen und unvergesslichen Urlaub verbringen. Um dieses zu erreichen, bemühen wir uns Ihnen Reisen anbieten zu können, die ihresgleichen suchen.
Nachfolgende Reisebedingungen werden von Ihnen bei der Buchung anerkannt. Abweichungen in der jeweiligen Reiseausschreibung und den besonderen Angeboten haben Vorrang.
 
Bitte beachten Sie, dass alle unsere Reisen Individualreisen sind, viele davon führen in strukturschwache Gebiete und haben Abenteuercharakter. In strukturschwachen Gebieten, wie Sulawesi, Flores mit dem gesamten Komodogebiet, Alor, West Papua, Kalimantan, Sumba, Sumatra, den Molukken etc können Sie keine europäischen Standards erwarten, hier müssen Sie flexibel sein, es kann in diesen Gebieten immer passieren, das kurzfristig geplante Abschnitte, Transfers etc geändert werden müssen. Auch können Sie in diesen Gebieten nur sehr selten mit Kreditkarten bezahlen. Sollten Sie unsicher sein, ob eines dieser Gebiete für sie das Richtige ist, mailen Sie uns möglichst detailliert Ihre Anspüche, damit wir das für Sie Passende raussuchen können.
 
1. Anmeldung und Bestätigung
Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie uns den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann schriftlich, per Email, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Sie erfolgt durch Sie, auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung Sie, wie für Ihre eigenen Verpflichtungen, einstehen. Der Vertrag kommt mit der Annahme von uns zustande. Sie erhalten eine schriftliche Bestätigung, für uns wird der Reisevertrag erst dann verbindlich, wenn wir Ihnen bzw. Ihrer Buchungsstelle die Buchung und den Preis der Reise schriftlich bestätigen. Weicht der Inhalt der Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot vor. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn Sie uns die Annahme erklären, andernfalls liegt kein Reisevertrag zwischen Ihnen und uns vor. Bis zu ihrer verbindlichen Buchung können sich Preise + Verfügbarkeiten jederzeit und ohne Vorankündigung ändern.
 
2. Bezahlung
2.1. Mit Vertragsabschluß ist eine Anzahlung zu leisten, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Sie beträgt 30% des Reisepreises, mindestens jedoch EUR 250,-. Eine höhere Anzahlung kann nach Vereinbarung von indo-diver.com gefordert werden, wenn dies im Einzelfall erforderlich ist (z.B. zur Einhaltung von Fristen für z.B. die Flugticketausstellung oder Schiffsreservierungen, Sonderregelungen einzelner Resorts etc).
2.2. Soweit den besonderen Reisebeschreibungen nicht etwas anderes zu entnehmen ist, zahlen Sie bitte den Restreisepreis 6 Wochen vor Reisebeginn, eingehend bei uns. Bei Reisen, die später gebucht werden, sind wir berechtigt sofort den vollen Reisepreis zu vereinnahmen. Rücktritts- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig.
2.4. Die Reiseunterlagen werden kurzfristig nach Zahlunsgeingang erstellt und sobald sie komplett sind versandt. Gehen Ihre Zahlungen nicht fristgerecht und vollständig ein, haben Sie keinen Anspruch auf Aushändigung der Reiseunterlagen, und zahlen Sie auch nach Mahnung per Email nicht, können wir den Reisevertrag kündigen und die unten aufgeführten Stornokosten bei Ihnen geltend machen. Aufwendungen für Nebenleistungen z.B. Besorgung von Visa, Devisen, sowie bei kurzfristigen Buchungen telegrafische oder telefonische Reservierungen und Anfragen, gehen zu Ihren Lasten und werden gesondert in Rechnung gestellt und sind, wenn nicht anders vereinbart, mit dem Reisepreis zu bezahlen.
2.5. Alle Dokumente wie Angebote, Rechnungen, Tourprogramme und Reiseverläufe, auch Flugtickets, Reisegutscheine (Voucher) werden ausschließlich per Email und falls dies nicht möglich ist per Fax versand. In Einzelfällen kann es notwendig sein, das Reisegutscheine oder Flugtickets per Post versendet werden. Wir weisen ausdrücklich daraufhin, das der Postversand auf Risiko des Kunden geht, auch der etwaige Postversand unserer Vorlieferanten an uns geht auf Risiko des Kunden. Im Falle eines Verlustes während des Postversandes gehen daraus resultierende Kosten für die Neuerstellung der Tickets, Bearbeitungsgebühren + sonstige uns in Rechnung gestellte Gebühren zu Lasten des Kunden. Indo-Diver wird entsprechend alle Reisedokumente wenn möglich per Email versenden.
 
Hinterlegung von Tickets können auf Wunsch erfolgen, das Risiko eines Verlustes trägt in diesem Falle der Kunde. Indo-Diver kann keinerlei Haftung für eventuell verloren gegangene Tickets übernehmen, die auf Wunsch des Kunden hinterlegt wurde.
 
Falls eine Reisebestätigung oder Rechnung in Papierform gewünscht wird, so ist dies gegen eine Aufwandspauschale möglich.
 
2.7. Die Bezahlung erfolgt per Überweisung.
 
3. Reiseprogramm und Leistungen
Der Umfang der vertraglichen vereinbarten Leistungen ergibt sich aus Ihrer Reiseanmeldung. Allgemeine Hinweise auf der Webseite von indo-diver.com zu den Reisezielen, gelten nicht als Vertragsbestandteil. Eventuell aufgeführte Leistungen auf unseren Webseiten sind nicht bindend und führen zu keinem Rechtsanspruch, es gelten ausschliesslich die in der Reiseanmeldung aufgeführten Leistungen.
 
Sonderwünsche: Dem Wunsch nach Sonderleistungen, die nicht im Angebot ausgeschrieben sind, wie z.B. EZ mit Meerblick, Bad, Balkon usw. wird je nach Verfügbarkeit entsprochen. Kann entgegen der Bestätigung Ihr Wunsch durch Leistungsträger ausnahmsweise nicht erfüllt werden, erstatten wir Ihnen einen evt. bezahlten Zuschlag zurück. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.
 
3.1 Bei Schiffsreisen gilt folgendes:
Wird bei Schiffsreisen, die infolge einer bei Vertragsabschluß nicht vorhersehbaren höheren Gewalt (wie z.B. Wetterlage, Nichterteilung oder Entzug der örtlichen Genehmigung, sowie Schlepp-, Bergungs- oder Seenoteinsätzen usw.), die Reise erschwert, gefährdet, beeinträchtigt oder behördlich untersagt, so kann die Reiseroute jeder Zeit geändert werden. Ist die Schiffsreise aus oben genannten Gründen nicht möglich, können wir Sie für den entsprechenden Zeitraum, in ein Hotel vor Ort umbuchen. Ausserdem kann der Kapitän die Reiseroute aus Sicherheitsgründen jederzeit ändern.
Durch diese Änderungen kann es passieren, dass Reiseziele später erreicht werden oder es bei der Rückreise Verspätungen gibt. Entgangene Reiseleistungen können in diesen Fällen nicht erstattet werden, eventuell zusätzliche Kosten muss der Kunde tragen.
 
4. Leistungs- und Preisänderungen
4.1. Änderungen, Abweichungen einzelner Reiseleistungen vom vereinbarten Inhalt des Reisevertrages (z.B. Flugzeiten Änderungen, Änderungen des Programmablaufs), die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, wenn die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Wir werden sie von Leistungsänderungen oder –abweichungen unverzüglich per Mail in Kenntnis setzen.
 
5. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen, Ersatzpersonen
 
5.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Reiseveranstalter. Die Rücktrittserklärung muss schriftlich eingehen.
5.2. Rücktritt
Treten Sie vom Reisevertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an, können wir Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und unsere Aufwendungen verlangen. Unser Ersatzanspruch ist unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und möglichen anderweitigen Aufwendungen pauschaliert. Unser pauschalierter Anspruch auf Rücktrittsgebühren wird wie folgt berechnet:
 
I. Für Flugbuchungen mit Linienflügen und für Inlandsflüge
- Linienflüge (Langstrecke)
I.1 Vor Ticketausstellung: Es gelten die jeweiligen Tarifbestimmungen der Airlines zuzüglich unserer Aufwendungen. Die Airline kann eine vorzeitige Ticketausstellung verlangen, über die wir sie nicht automatisch informieren, sofern die vereinbarten Zahlungsfristen zwischen Ihnen und uns davon nicht betroffen sind.
 
I.2 Nach Ticketausstellung die von der Airline jederzeit verlangt werden kann.
Über eine vorzeitige Ticketausstellung informieren wir sie nur, wenn sich dadurch die zwischen Ihnen und uns vereinbarten Zahlungsfristen ändern.
bis 100% vom Flugpreis, je nach Fluggesellschaft bzw. Tarif.
- Inlandsflüge (Indonesien)
I.3 Inlandsflüge in Indonesien
ab Buchung 100% Storno- und Umbuchungskosten
II. Für Seereisen/Schiffsreisen und -ausflüge
mit Buchung einer Schiffsreise bzw. Tauchsafari sind sofort min. 30% vom Reisepreis anzuzahlen, bei einigen Schiffsreisen kann die Anzahlung höher sein. Wir teilen die Höhe der Anzahlung vor Buchung mit der Reiseanmeldung mit. Es gelten die AGB´s des durchführenden Veranstalters bzw. Schifffahrtsunternehmen.
Die Anzahlung für Schiffsreisen ist nicht erstattbar. Wir weisen darauf hin eine passende Reiserücktrittsversicherung zur Absicherung der Zahlung für die Schiffsreisen abzuschliessen.
Die Abschlusszahlung erfolgt je nach durchführendem Veranstalter zwischen dem 100. und in einigen Fällen bis zum 60. Tag vor Reiseantritt. Der Termin der Abschlusszahlung wird vor Buchung auf der Reiseanmeldung mitgeteilt.
ab dem 100 Tag vor Reiseantritt 100 % vom Reisepreis
bei Nichtantritt 100 % vom Reisepreis
Es fallen jedoch immer min. die Gebühren in Höhe der Anzahlung an.
III. Für Hotel- und Apartmentbuchungen, Sonstige Leistungen wie Touren, Fahrer, Guides, Ausflüge, Transfers etc.
ab 100.Tag vor Reiseantritt 25% pro Person
ab  60.Tag  vor Reiseantritt 35% pro Person
ab  45. Tag vor Reiseantritt 50% pro Person
ab  30.Tag vor Reiseantritt 100% pro Person
Es fallen jedoch immer 100 € pro Person an.
Diese Regelung gilt auch, wenn Sie nicht zur angegebenen Zeit erscheinen oder wegen unvollständiger Reisepapiere von der Beförderung ausgeschlossen werden. Falls Sie zum Zeitpunkt des Rücktritts bereits im Besitz der Reisedokumente sind oder Sie noch später erhalten, können wir Ihre Stornierung nur anerkennen, wenn Sie uns die Reisedokumente bis zum vorgesehenen Reisetag zurückgegeben haben. Liegen uns bis zu diesem Zeitpunkt die Reisedokumente nicht vor, so sind wir berechtigt, den vollen Reisepreis zu berechnen.
Durch den Rücktritt des Kunden für andere Teilnehmer entstehende Kosten, z.B. Einzelzimmerzuschläge, nicht mehr vorhandene Mindestteilnehmerzahl etc., sind vom Kunden zu tragen.
Spezielle Stornierungsgebühren gelten für bereits reservierten Tauchpakete und Zusatzleistungen, in diesem Fall wird der Gegenwert voll berechnet. Bei Gruppen- und Sonderreisen, mit aus dem In- und Ausland enthaltenen Leistungen mit Sonderstornoregelungen, ist der Veranstalter berechtigt, die genannten Stornoregelungen außer Kraft zu setzen und eine individuelle Stornorechnung zu stellen.
 
In Sonderfällen können höhere als die oben aufgeführten Stornokosten entstehen, wenn z.B Resorts oder Anbieter von anderen Leistungen höhere Stornogebühren fordern.
 
5.2. Umbuchung
Sollen auf Ihren Wunsch nach der Buchung der Reise Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Ortes, des Reiseantritts, der Unterkunft, der Beförderungsart oder der Zusatzleistungen vorgenommen werden, so entstehen uns in der Regel, die gleichen Kosten wie bei einem Rücktritt Ihrerseits. Wir müssen Ihnen daher die Kosten in gleicher Höhe berechnen, wie sie sich im Umbuchungszeitpunkt für einen Rücktritt ergeben hätten.
 
5.3. Ersatzteilnehmer
Bis zum Reisebeginn kann sich jeder angemeldete Reiseteilnehmer durch einen Dritten ersetzen lassen, wenn Sie uns dies mitteilen. Wir können jedoch den Wechsel in der Person des Reisenden widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt eine Ersatzperson in den Vertrag ein, so haften Sie mit dieser zusammen als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstandenen Mehrkosten. Eine Ausnahme stellen hier Flugbuchungen dar, da eine Namensänderung in Flugbuchungen zumeist von Seiten der Fluggesellschaft ausgeschlossen ist. Hier fallen die vollen Stornokosten, sowie die Kosten für eine Neubuchung an.

5.4. Schriftform
Rücktritts-, Umbuchungs- und Änderungserklärungen sind grundsätzlich formlos möglich, sollten in Ihrem Interesse aus Beweisgründen aber in jedem Fall schriftlich erfolgen.
 
6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen
Nehmen Sie einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden Gründen nicht in Anspruch, so werden wir uns bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen. Die Erstattung der von uns lediglich vermittelten Originalgutscheine (z.B. Hotelketten, Mietwagen etc.) ist in der Ziffer 5.1. geregelt.
 
7. Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter
Wir können in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:
a) Ohne Einhaltung einer Frist:
Wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet unser Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigen wir, so behalten wir den Anspruch auf den Reisepreis; wir müssen uns jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die wir aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangen, einschließlich der uns von den Leistungsträgern gut gebrachten Beträge.
b) Bis 2 Wochen vor Reiseantritt:
Bei Nichterreichen der ausgeschriebenen oder behördlich festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird. In jeden Fall sind wir verpflichtet, Sie nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und Ihnen die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Sie erhalten den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, werden wir Sie davon unterrichten.
c) Bis 4 Wochen vor Reiseantritt :
Wenn die Durchführung der Reise nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten für uns nicht zumutbar ist, weil das Buchungsaufkommen für diese Reise so gering ist, dass die uns im Falle der Durchführung der Reise entstehenden Kosten eine Überschreitung der wirtschaftlichen Opfergrenze, bezogen auf diese Reise, bedeuten würde. Wird die Reise aus diesem Grund abgesagt, so erhalten Sie den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurückerstattet.
d) Andere Fristen:
In Einzelfällen, bleibt es indo-diver.com unbenommen, andere als die genannten Rücktrittsfristen festzusetzen. Diese sind dem Kunden in der Ausschreibung oder in der Reisebestätigung mitzuteilen.
Wir behalten uns vor vom Vertrag zurückzutreten, wenn der Zahlungseingang nicht erfolgt oder die Zahlungsfrist überschritten wird. In jedem Fall wir vom Vertrag zurücktreten sobald die bei Überscheitung der Zahlungsfrist entstehenden Kosten für eine Stornierung der Reise die Anzahlung überschreiten. In dem Fall behalten wir die Anzahlung ein. Wir sind bemüht Sie vor eintreten dieses Falls rechtzeitig zu informieren.
 
8. Aufhebung der Vertrages wegen höherer Gewalt
8.1.Wird die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl Sie als auch wir den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so können wir für die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Wir sind verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Rückbeförderung umfasst, Sie zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von Ihnen und uns je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten Ihnen zur Last.
8.2. Wird bei Schiffsreisen (Kreuzfahrten) die infolge einer bei Vertragsabschluß nicht vorhersehbaren höherer Gewalt ( wie z.B. Wetterlage, Nichterteilung oder Entzug der örtlichen Genehmigung, sowie Schlepp-, Bergungs- oder Seenoteinsätzen usw.), die Reise erschwert, gefährdet, beeinträchtigt oder behördlich untersagt, so können wir Sie für den entsprechenden Zeitraum, in ein Hotel vor Ort umbuchen. Die Entscheidung obliegt ausschließlich dem Kapitän. Die Mehrkosten werden von Ihnen und uns je zur Hälfte getragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten Ihnen zur Last.
 
9. Bei Reisen mit besonderen Risiken, z.B. Expeditionscharakter, Abenteuer- und Extremsportarten (z.B. Tauchen etc.), sowie bei Sonderreisen in touristisch und infrastrukturell schwach entwickelte Regionen, übernehmen wir keine Haftung.
Alle Individual- Abenteuer, Tauchreisen, sowie Reisen in touristisch kaum erschlossene Gebiete erfordern vom Kunden besondere Flexibilität.
9.1. Inlandsflüge in Indonesien werden grundsätzlich nur vermittelt. Verantwortlich für deren Durchführung und Haftung sind ausschließlich die Fluggesellschaften selbst. Bei Flugausfällen/-Streichungen/-Verspätungen ist indo-diver.com immer bemüht mit Hilfe der Agenturen vor Ort möglichst schnell und flexibel Ausgleich zu schaffen ohne für Sie Kosten zu verursachen. Sollten dennoch Kosten für Sie entstehen, so müssen Sie diese tragen und Ihre Forderungen an die Airline direkt und nicht an indo-diver.com richten.
Es gibt viele kleine Fluggesellschaften, die leider häufig die Flugzeiten ändern oder Flüge fallen kurzfristig aus. Durch diese Flugänderungen kann es passieren, dass Reiseziele später erreicht werden oder es bei der Rückreise Verspätungen gibt. Entgangene Reiseleistungen können in diesen Fällen nicht erstattet werden. Wir empfehlen dringend bei Weiterflügen nach Europa einen Tag Reserve einzuplanen. Anschlußflüge am gleichen Tag vermitteln wir Ihnen nur auf eigenen Wunsch. Das Freigepäck auf Inlandsflügen liegt zwischen 10 bis 20 kg pro Person je nach Airline, Übergepäck kostet in Indonesien je nach Airline ab etwa 1 Euro aufwärts.
 
Werden Flüge von Airlines komplett gestrichen und/oder erreichen sie ihr Ziel dadurch verspätet oder nur durch höhere Aufwendungen, müssen die eventuell zusätzliche Kosten direkt vor Ort bei der Airline geltend gemacht werden. Indo-Diver wird immer bemüht sein, die bestmögliche Alternative für sie zu organisieren.
Eventuelle Mehrkosten zahlen sie auf Weisung von Indo-Diver direkt vor Ort. Rückerstattungen können ausschliesslich bei der jeweiligen Airlines geltend gemacht werden.
 
Indo-Diver übrnimmt hiefür keinerlei Haftung
 
10.Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften
10.1. Es gelten die aktuellen Bestimmungen die sie bei den entsprechenden Konsulaten erfragen können.. Wir haften nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, auch wenn Sie uns mit der Besorgung beauftragt haben, es sei denn, dass wir die Verzögerung zu vertreten haben. Für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften sind sie selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Ihren Lasten, ausgenommen, wenn sie durch unsere schuldhafte Falsch- oder Fehlinformation bedingt sind.
10.2. Sie erklären durch Ihre Anmeldung, dass ärztlicherseits keine Bedenken gegen die Teilnahme an der Reise und gegen die Beteiligung an Sport- und Tauchkursen/Tauchprogrammen und sonstigen Programmen bestehen. Sie müssen sich vor Reisebeginn auf Tauchtauglichkeit ärztlich untersuchen zu lassen, bzw eine gültige Tauglichkeits Bestätigung ihres Arztes mitführen. Ausserdem müssen Sie für Reisen in entlegeneren Gebieten Indonesiens eine Tauchunfall Versicherung abschliessen. Tauchtauglichkeitsbescheinigung muss für Tauchgänge und Tauchkurse vorgelegt werden und kann nur ggf. vor Ort eingeholt werden (Alle notwendigen Kosten tragen Sie). Während der Tauchkurse und Programme ist den Tauchlehrern und Betreuern Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen haben den sofortigen Ausschluss ohne Anspruch auf Rückerstattung zur Folge. Teilnehmer die Tauchprogramme buchen, müssen über die entsprechende Taucherfahrung verfügen. Nicht in Anspruch genommene Tauchleistungen werden nicht erstattet.
 
11. Beschränkung der Haftung
12.1 Vertragliche Haftungsbeschränkung
Unsere vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Körperschaden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, 1. soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig von uns herbeigeführt worden ist, oder
2. soweit wir für einen dem Reisenden entstandenen Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich sind.
12.2. Deliktische Haftungsbeschränkung
Für alle gegen den Veranstalter gerichteten Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet der Veranstalter bei Sachschäden bis EUR 4.100,00; übersteigt der dreifache Reisepreis diese Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. Diese Haftungssummen gelten jeweils je Reisenden und Reise.
12.3 Gesetzliche Haftungsbeschränkung
Ein Schadensersatzanspruch gegen uns ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund internationaler Übereinkommen
oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist. Soweit wir vertraglicher Luftfrachtführer sind, regelt sich die Haftung nach den Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes in Verbindung mit den Internationalen Abkommen von Warschau, Den Haag, Guadalajara und der Montrealer Vereinbarung. Diese Abkommen beschränken in der Regel die Haftung des Luftfrachtführers für Tod oder Körperverletzung sowie die Verluste und Beschädigung von Gepäck. Sofern wir in anderen Fällen Leistungsträger sind, haften wir nach den für diese geltenden Bestimmungen. Kommt uns bei Schiffsreisen die Stellung eines vertraglichen Reeders zu, so regelt sich die Haftung auch nach den Bestimmungen des Handelsgesetzbuches und des Binnenschifffahrtsgesetzes.
 
13. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährungen
Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise können Sie innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise uns gegenüber geltend machen, sofern sie sie mit dem veranstalter vor Ort geklärt haben und uns von diesem eine Bestätigung vorliegt. Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert waren. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie die Ansprüche schriftlich geltend machen.
 
14. Gerichtsstand
Der Reisende kann den Reiseveranstalter nur an dessen Sitz verklagen.
 
15. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.
 
16. Abtretungs-/Aufrechnungsverbot
Ausgeschlossen ist eine Abtretung von Ansprüchen eines Reisteilnehmers gegen indo-diver.com an andere Reiseteilnehmer, Dritte, auch Ehegatten und Verwandte. Ebenso ist die gerichtliche Geltendmachung der Ansprüche des Reiseteilnehmers durch Dritte im eigenen Namen unzulässig. Der Reisende ist nicht berechtigt, gegen Ansprüche aus Zahlung des vereinbarten Reisepreises mit Gegenforderungen die Aufrechnung zu erklären, es sei denn, die Gegenforderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.
 
17. Datenschutz
Alle personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Abwicklung Ihrer Reise zur Verfügung stellen, sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz gegen missbräuchliche Verwendung geschützt.
 
18. Rücktrittspauschale (vgl. Ziffer. 5.1)
Beachten Sie bitte unbedingt etwaige abweichende Angaben beim einzelnen Angebot!
Alle Angaben pro Person, sofern nicht anderes angegeben!
 
19. Reiseveranstalter
Sämtliche Reisen von Indo-Diver werden individuell nach Kundenwunsch zusammengestellt und bestehen in der Regel aus vielen einzelnen Anbietern, Veranstalter ist Indo-Diver Tours & Travel Indonesia, falls in der Reiseanmeldung nichts anderes aufgeführt ist. Verantwortlich für den jeweiligen Reisebaustein ist ausschliesslich der Veranstalter, den sie im Schadensfall umgehend vor Ort informieren müssen und an den sie auch direkt Ihre Anspüche stellen. Unsere Agentur in Deutschland erstellt Ihnen vorab im Auftrag von Indo-Diver Tours & Travel Indonesia für jeden Veranstalter einen Reisegutschein. In einigen Fällen erhalten Sie zusätzlich entsprechenden Orginaltickets, Tourengutscheine etc vor Ort, in der Regel, wenn wir sie am Flughafen abholen.
 
20. Gepäck
 
Sondergepäck wie Tauchausrüstungen, Surfbretter etc sind grundsätzlich nicht Bestandteil des geschlossenen Reisevertrages, wobei wir bei der Vermittlung gerne behilflich sind.
Grundsätzlich müssen sie sich nach Buchung eines Langstreckenfluges bei der jeweiligen Airline versichern, ob und bis zu welcher Menge ihr Tauchgepäck von dieser kostenlos transportiert wird.
 
Verantwortlich für Reisen und einzelne Reisebausteine sind ausschliesslich die jeweiligen Veranstalter.
Indo-Diver Tours & Travel Indonesia

Die Reiseagentur Petra Beck ist nur als Reisevermittler für die Standorte Deutschland, Österreich, Schweiz und Benuluxländer tätig. Die Kontakttelefonnummer lautet: Tel. +49 (0)6327 960320
 
Unsere Vermittler haften für keinerlei Reisen oder Reisebausteine, sie sind ausschliesslich als Reisevermittler tätig.
 
Bitte beachten Sie, dass alle auf unseren Webseiten veröffentlichten Preise freibleibend sind, da sie aktuellen Währungsschwankungen unterliegen. Auf Anfrage teilen wir Ihnen immer die aktuell gültigen Preise mit.
Preise für einzelne Bausteine auf unseren Webseiten gelten nur in Verbindung mit einer Komplettreise. Möchten Sie nur einzelne Reisebausteine und keine komplette Reise buchen, berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr pro Reisebaustein, der vom jeweiligen Reisepaket abhängig ist.
Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.